DER KARAALIOĞLU PARK

Bis zu den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts war der Karaalioğlu (Karaoğlan) Park eine Promenade. Auf der Yenikapı Seite befanden sich der Reihe nach das Kaffeehaus Leski, der Klub Attalos, das Nocera Kino, die Agia Panteleimon Kirche der griechischen Gemeinde und der griechische Friedhof. In den ersten Jahren der Republik wurde das Kaffeehaus Leski als Kaffeehaus Vatan (Heimat), das Kino Nocera als Kino Leyla umbenannt und die Agia Panteleimon Kirche wurde als eine türkische Einrichtung benutzt.

Die Umgestaltung der Promenade in ein moderne Parkanlage begann in den frühen 30’iger Jahren. Der Grundstein für die Seidenzuchtausbildungsstätte wurde 1929 gelegt, im August 1930 wurde die Landstraße fertiggestellt und im selben Jahr bekam der Park einen Kinderspielplatz.

Jedoch war der Karaalioğlu Park auch in den früheren 30’ger Jahren noch ein mit Traubenkirschbäumen umgebener Rastplatz. Am 27. Februar 1931 fand die Eröffnung des Gazi Boulevard, die durch die Parkanlage führt, statt. 1934 wurde neben der Seidenzuchtschule eine  Seidenraupenzucht-Station gebaut. 1932 wurde der Grundstein des Gemeindezentrums (das heutige Rathaus) gelegt. Während der Amtszeit des Gouverneurs Haşim İşcan begannen am 2. Marz 1941, gemeinsam mit dem „Verein zur Verschönerung und Förderung von Antalya“, gegründet am 14.August 1940, die Modernisierungsarbeiten des Parks. Nach drei Jahre wurde sie unter dem Namen İnönü Park am 29. April 1943 eröffnet.

   

Der Park wurde auf einer Fläche von 140.000 m² errichtet. Ostwestlich zum Meer verlaufen drei parallele Straßen, die an der Küste mit drei Aussichtsterrassen enden. In den späten 70‘ger Jahren wurden spezielle Skulpturen für den Park fertiggestellt. In diesem Zusammenhang steht auf der zweiten Aussichtsterrasse die Skulptur „Arbeiter und Kind“ des Bildhauers Mehmet Aksoy, auf der dritten „Die Hand“ von Kuzgun Acar und zwischen diesen Aussichtsterassen die Skulptur „Don Quichote“ von Cahvar Göktaş. Seit 2010 steht die Skulptur “Nazım Hikmet im Gefängnis” von Bildhauer Mehmet Aksoy im Park. Der Karaalioğlu Park wiederspiegelt mit Bäumen, Pflanzen, Blumen und Vögeln die Artenvielfalt des Floras von Antalya.

Antalya Pflanzen

Tripadvisor (Karaalioğlu Parkı)